Zentrum der Macht © Vereinigung zur Pflege der morgendlichen Umnachtung

Navigation

Startseite
Blog
Gästebuch
Archiv
Abonnieren

Umnachtung

Liste der Umnachteten
Mitglied werden!
Umnachtungsgrade
Administration
Bekanntmachungen
Eintragsformat
Themenwochen Polpnubbelmolch

Besucher-Statistik

Counter gratis
Fliegen

Art der Umnachtung: Müde, demotiviert, bisschen planlos
Intensität der Umnachtung:
8
Ursprung der Umnachtung:
Zu wenig schlafen und zu frühes Aufstehen
A
ngewandte Maßnahmen:
 
2 Filter-Kaffee, VORTEX, Schokolade 
Negative Nebenerscheinungen:
Gärtnerlärm, Staub-Experte nicht da
Positive Nebenerscheinungen:
Cottbus hat gestern immerhin nicht verloren.
Bemerkungen:
Im falschen Outfit kann Bierholen anner Tanke gefährlich sein.

__________________________________

Müdigkeit ist offensichtlich ansteckend. Zumindest herrscht am Schreibtisch gegenüber ein ähnlicher Umnachtungszustand wie bei mir. Kann aber sonst auch mit der allgemein müde machenden Luft, dem Wetter oder den zu verrichtenden nicht sonderlich spannenden Tätigkeiten zu tun haben.
Immerhin sorgen hier aber einige Fliegen verschiedenster Größen und Gattungen für etwas Abwechslung. Oder haben gesorgt, denn zwei hab ich vorhin entsorgt, weil sie uns genervt haben. Wobei das eine vielleicht ne Mücke war. Oder eine umnachtete Fliege, die einen etwas komischen 3-Promille-Flugstil hatte. eventuell aufgrund von zuviel Hörner-Whiskey. Man weiß es nicht.
Die eine kleine Fliege, die mich hier gerade nervt, fliegt zumindest gerade. Hatte dann wohl keinen Schnaps.
Vielleicht ist auch gleich der Staub-Experte mal anwesend oder erreichbar. Bis dahin werde ich mich noch weiter um nervige Fliegen kümmern.

7.8.14 11:13


Socken

Art der Umnachtung: Leicht verwirrt
Intensität der Umnachtung:
5
Ursprung der Umnachtung:
Sockenwanderung
Angewandte Maßnahmen: 1 Pad-Kaffee, 4 Filter-Kaffee, Handvoll Kekse 
Negative Nebenerscheinungen: Schulbetrieb läuft wieder an, Dozenten nerven
Positive Nebenerscheinungen: Kürbis im Garten wächst
Bemerkungen: Aller Anfang ist schwer und bedarf manchmal etwas Hilfe.

__________________________________

Kennt ihr das auch? Man geht abends völlig arglos und mit Socken bekleidet ins Bett und wacht morgens auf -  verwundert, warum man plötzlich barfußigen Fußes ist und findet die eigens gestern noch getragenen Socken unter seinem Kopfkissen wieder. Mir persönlich macht so etwas ein wenig Angst, da ich nicht weiß, was ich denn noch alles in der Nacht anstelle, wovon ich am nächsten Tag nichts mehr weiß. Kein Wunder also, dass es mich tagsüber manchmal ein wenig umnachtet. Grund ist also nicht nur das kleine dreijährige Monster, welches bei mir wohnt, und auch nicht aus der Wohnung über mir Madame Stöckelschuh, welche mit jenigen welchen verwachsen zu sein scheint, nein, ich selbst scheine mir meine Situation eingebrockt zu haben. Ganz toll. Also soll ich mich auch nicht beschweren.

Bisher scheint der Zustand aber noch keine großartigen Auswirkungen auf meinen Arbeitstag zu haben. Bis auf, dass ich über eine Stunde zu spät erschienen bin. Aber das ist keine Ausnahme. Dafür habe ich für Keks-Nachschub gesorgt, welcher von den lieben Kollegen dankend entgegengenommen wurde. Na ja, und eigentlich habe ich auch noch gar nicht so viel gearbeitet, also kann ich auch noch nicht viel verbaselt haben. Der Tag wird es noch zeigen.

In diesem Sinne, frohes Schaffen an die arbeitende Bevölkerung.

25.8.14 11:32


Socken II

Art der Umnachtung: Sehr müde, demotiviert
Intensität der Umnachtung:
9
Ursprung der Umnachtung:
Zu frühes Aufstehen, Suppenkoma
A
ngewandte Maßnahmen:
 4
 Filter-Kaffee, OBITUARY, RIOT, Mantaplatte, Käsekuchen
Negative Nebenerscheinungen:
Die Dozenten- und Studi-freie Zeit ist leider vorbei
Positive Nebenerscheinungen:
Mantaplatte war lecker.
Bemerkungen:
Der Blick auf die aktuelle Tabelle tröstet über katastrophale Spiele hinweg.

__________________________________

Müdigkeit wird offensichtlich nicht nur durch chronische Umnachtung, Schlafmangel und übermäßige Langeweile, sondern auch durch Mittagessen hervorgerufen. Vor allem, wenn man von selbigem zuviel konsumiert und anschließend nicht die Möglichkeit der dringend notwendigen Mittagsruhe hat. Ob ein Zusammenhang mit bestimmten Speisen besteht, konnte ich bislang noch nicht verifizieren, aber zumindest zwei Damhus-Würste mit Currysauce und Pommes und Käsekuchen als Nachtisch sorgen für Müdigkeit.
Eigentlich wollte ich aber noch was zum Thema Socken beitragen. Gestern haben wir einen kulturell wertvollen Sockenkranz erschaffen. Zu diesem Zweck wurde erst mal ein Berg (alter) Socken auf meinem Wohnzimmertisch gestapelt, und anschließend alle Socken mit altem Zeitungspapier ausgestopft. Eine schöne Beschäftigung, wenn man sonst nix Besseres zu tun hat. Interessant waren die verschiedensten Formen und Größen von Socken, die wir in dem Berg finden konnten. Unter anderem gab es da Socken mit Euter und eine schwer dehnbare Damenstrumpfhose, die wohl mal einer Giraffe gehört haben muss. Ausgestopft waren die Beine der Strumpfhose ca. 2,50 m lang. Das Ding sieht am Sockenkranz etwas komisch aus. Gut, dass wir den Kranz mit dem Auto zu seinem Bestimmungsort bringen werden, und nicht mit dem Kranz über der Schulter durch die Stadt laufen müssen...

 

25.8.14 14:34