Zentrum der Macht © Vereinigung zur Pflege der morgendlichen Umnachtung

Navigation

Startseite
Blog
Gästebuch
Archiv
Abonnieren

Umnachtung

Liste der Umnachteten
Mitglied werden!
Umnachtungsgrade
Administration
Bekanntmachungen
Eintragsformat
Themenwochen Polpnubbelmolch

Besucher-Statistik

Counter gratis
Ein Tag im Leben eines Montags

Art der Umnachtung: Montagskrankheit
Intensität der Umnachtung:
9
Ursprung der Umnachtung:
Montag
A
ngewandte Maßnahmen:
Kaffee, Kaffee, Kaffee, Meditation über der Kaffeetasse, Betrachten der Fotos meines (hoffentlich) nächsten Kraftfahrzeugs
Negative Nebenerscheinungen: Betrachtung der Fotos wird durch fehlende Betriebsbereitschaft des Sehnervs und des Stammhirns erheblich erschwert.
Positive Nebenerscheinungen:
Öhm. Freu-freu. Das sollte erst einmal reichen. Aua.
Bemerkungen:
Pass immer auf deine Kaffeetasse auf. Jemand könnte am Inhalt sterben:

_________________________________

Ich bin der Montag. Riesig, grell und furchtbar. Und dies ist der Ablauf meines wöchentlichen Auftritts:
23:59 Uhr – Ich beginne damit, die Aura des Grauens aufzubauen.
00:00 Uhr – Der Schrecken beginnt.
05:30 Uhr – Ich sorge dafür, dass ETHs Wecker lauter klingt, als es eigentlich möglich ist. Dazu setze ich den Montagsklingelton auf 1500 dB.
05:31 Uhr – Ich versiegle ETHs Augen mit dem Montagskleber für Sonderzwecke
05:32 Uhr – Ich lasse den Wecker (laut klingelnd) irgendwo im Haus herumrennen und verschwinden.
06:00 Uhr – Das Spiel mit dem Wecker langweilt mich. Ich sorge dafür, dass ETHs Kaffeemaschine nicht einwandfrei funktioniert und schrumpfe den Bohnenvorrat.
06:05 Uhr – Ich verstecke mich unter ETHs Auto, denn ein wenig fürchte ich mich vor seinem Wutausbruch, den er gerade aufgrund der Kaffeemaschine hat.
06:30 Uhr – ETHs Auto macht seltsame Geräusche. Juhu, sie spielen mein Lied!
07:00 Uhr – ETH ärgert sich über den Stau, er läuft schon blau an. Ich habe echt mein Bestes getan!
07:15 Uhr – Ich klaue noch schnell den Kaffeevorrat im Büro, bevor ETH ihn findet und vertilgt.
08:00 Uhr – Ich verstärke die Helligkeit der Sonne um 370%, ebenso die elektrischen Lichtquellen im Innenraum.
09:30 Uhr – Ich beobachte ETH, der sein zweites Frühstück einnehmen will. Ich stelle ihm ein paar Aktenkartons in den Weg. *lausch* Ah, getroffen! *harrharr*
11:45 Uhr – Bald ist Mittag. Was könnte ich anstellen? Mir ist ein bisschen langweilig. ETH hat mittlerweile den Montagskleber für Sonderzwecke fast durchdrungen. Mist. Ich sollte professioneller vorgehen. Ich lähme einfach sein Bewusstsein soweit, dass es nur zu 5% einsatzfähig ist.
11:46 Uhr – Ich stelle fest, dass ETHs Bewusstsein ohnehin nicht einsatzfähig ist. Vermutlich habe ich ihn schon mit der Aura des Grauens zu stark beeinflusst. *Schulterzuck* Naja, umso besser!
12:00 Uhr – So langsam kann ich mich arbeitslos melden. *gähn*
13:45 Uhr – Juhu, es geht wieder los!! Ich beginne mit der Auswahl der Menschen, mit denen ich ETH gleich nerven werde. Seine Post habe ich heute morgen ja schon kreuz und quer durchwühlt. Das war spaßig… Aber jetzt kommt es noch besser. Wahnsinn! Dieser Kandidat ist perfekt geeignet: aggressiv, hässlich und übelriechend. Super, noch mehr von euch her!
14:00 Uhr – Ich steigere noch schnell ETHs Erregbarkeit. Das macht das Schauspiel sehr viel unterhaltsamer.
14:20 Uhr – Das läuft ja hervorragend. Ich habe einen Volltreffer gelandet! ETH und mein Kandidat geraten aneinander. Wow! Ich habe gerade 24 neue Ausdrücke gelernt!
14:40 Uhr – Die kloppen sich! Die kloppen sich!! Yeah, das hätte ich mir gar nicht zugetraut!
14:50 Uhr – ETH und der Kandidat bluten. Ich hole mal schnell die Behördenleitung herbei.
15:00 Uhr – ETH ist gefeuert worden. Das ist mir ja super gelungen.
16:00 Uhr – Ich denke ich setze ETH erst mal vor den Fernseher. Da kann er dann Chips und Schokolade essen und fett werden. *grins*
16:30 Uhr – Hm… Da passiert nicht viel. Ich werde ein Klavier auf ETH werfen.
16:32 Uhr – Klaviere sind echt rar. Ich habe eine ganze Minute verschwendet! Aber dafür hab ich gut getroffen. ETH ist jetzt Matsch. *harrharr*
16:33 Uhr – Mir fällt gerade ein, dass ETH ein Zombie ist. Der setzt sich vermutlich einfach wieder zusammen und lebt in einer anderen Gestalt weiter. Oh, oh, er steht gerade auf und stellt das Klavier zum Sperrmüll. Verdammt. Das war nix. Aber dann beschere ich ihm immerhin ne schöne Gehirnerschütterung.
17:00 Uhr – Ich könnte ETHs Kühlschrank mal auf den Inhalt überprüfen. Wow, tolle Leckereien. Die nehme ich mal an mich.
17:15 Uhr – ETH will grade Abendessen machen. Ups… Er bekommt wieder einen Wutanfall… Ich geh dann mal nach oben und ziehe die Latten aus dem Lattenrost unter der Matraze. Das wird ulkig. *kicher*
20:00 Uhr – ETH ist schon recht aggressiv, weil ich das Abendprogramm verändert habe. Volksmusik auf jedem Kanal. *lach* So ne schöne Idee… *seufz* Oh, er kommt hoch zum Schlafen!!
22:30 Uhr -  Weia. ETH hätte mich fast erwischt! Nachdem er durch das Bett gefallen war, hat er wutschnaubend das Haus verlassen. Ich habe ihm zwar die Haustür gegen das Nasenbein geschleudert und einen Gullideckel auf seinem Weg geöffnet, aber er erreichte mich dennoch kurz vor dem Waldrand. Zum Glück konnte ich ihn mit einem kräftigen Schuss Montags-Irrsinn völlig paralysieren und auf einen Baum flüchten.
23:45 Uhr – Meine Zeit wird knapp. ETH steht immer noch da unten und bewacht meinen Baum. Er sieht sehr entschlossen aus… Ich schlage ihm vorsichtshalber mal ein paar Äste gegen den Kopf.
23:55 Uhr – Mist, das hat ihn noch wütender gemacht. Gleich bin ich weg vom Fenster!!
24:00 Uhr – Meine Zeit ist um. Schade. Mir ist nichts mehr für ETH eingefallen. Naja, nächste Woche kann ich ja weitermachen!
22.6.09 14:43
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Benjamin Breeg (22.6.09 15:44)
Weckerklingeln um 5.30 Uhr?
Mein Wecker klingelt frühestens um 6.04 Uhr. Wobei ich aber fast immer eher wach bin und meinen Wecker wecke.


Edward The Head (24.6.09 07:41)
Joa, der Montag kann das...
Aber das kann der Dienstag auf. So ist das...



Benjamin Breeg (24.6.09 07:57)
Der Montag scheint gegen dich mehr zu können als ich bislang gewusst habe...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen